Entlang der westistrischen Küste gibt es zahlreiche Inselgruppen, von denen das aus 14 Inseln bestehenden Brijuni-Archipel das interessanteste, größte und zerklüftetste ist, mit einer Fläche von 7,4 km2.

Die größte Insel im Brijuni-Archipel, Veliki Brijun, die teilweise zu einer Wiesenlandschaft und einem Landschaftspark umgestaltet wurde, bietet neben ausgesprochen wertvollen Überresten einer Baukultur, auch ein erhalten gebliebenes System einer Pflanzenwelt vom westistrischen Klimatyp. Erwähnenswert ist, dass das Meer fast 80 % dieses geschützten als Nationalpark ausgewiesenen Raums einnimmt, in dem nahezu alle ursprünglichen Elemente des Ökosystems der Adria vorzufinden sind.

 

Mehr – http://www.np-brijuni.hr/de/

 

                 

Cover-Foto und andere Fotos Quelle: National Park Brijuni