Über Jahrhunderte hindurch war Zadar die Hauptstadt Dalmatiens und heute ist es das Zentrum der Region. Eine Stadt mit reichem kulturellen Erbe von Weltbedeutung, das bei jedem Schritt sichtbar wird: das römische Forum romanum aus dem 1. Jh., die Kirche des Hl. Donatus aus dem 9. Jh.  – bekannteste mittelalterliche Basilika und Symbol der Stadt Zadar, renovierte romanische Kirchen, wie die des Hl.  Gregorius aus dem 12. Jh., der Turm der Hl. Maria von 1105, die Kathedrale der Hl. Anastasia aus dem 13. Jh.; der Volksplatz mit der Stadtloge und -wache aus dem 16 Jh., die imposante Stadtmauer mit dem Hafen- und Festlandstor aus dem 16 Jh., sowie der Platz der 3 Brunnen und der Platz der 5 Brunnen, zahlreiche Paläste, Villen und andere historische Denkmäler.

Zadar verdankt seine Anziehungskraft nicht zuletzt auch der natürlichen Lage in der Mitte der Adriaküste, umgeben von 4 Nationalparks: Plitvicer Seen, der Paklenica Schlucht, den einzigartigen Wasserfällen des Flusses Krka und einer Inselkette unter dem Namen Kornati.

Mehr – www.zadar.travel