Die mitteldalmatinische Insel Korčula erstreckt sich parallel mit dem unweit gelegenen Binnenland Richtung Ost-West. Mit der durchschnittlichen Breite von 5,3 bis 7,8 km ist die Insel 46,8 km lang und belegt die Fläche von 270 m2. Der Größe nach nimmt Korčula den sechsten Platz unter den Inseln im Adriatischen Meer ein. Von der Halbinsel Pelješac trennt sie der Kanal von Pelješac. Die kleinste Entfernung zwischen den Inseln ist 1270 m. Die Küste der Insel ist 182 km lang, und die Küste der benachbarten kleinen Inseln weitere 54 km.

Die Insel ist gut gegliedert mit zahlreichen Buchten und Baien. Die Nordküste ist verhältnismäßig flach, leicht erreichbar. Dort liegen die natürlichen, vom Süd- und Ostwind geschützten Häfen: Korčula, Banja, Račišće, Vrbovica, Babina, Prigradica. 

Mehr – www.ikorculainfo.com/hr/

        

Cover-Foto und andere Fotos Quelle: Tourismusverband der Stadt Korčula

Cover-Foto und andere Fotos – Autor: Neven Fazinić